Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Bundesliga Finale: BSC BB Berlin holt sich den Titel

Am heutigen Samstag, 24. Februar 2018, fanden in der Halle am Platz der deutschen Einheit  in Wiesbaden die abschließenden Finalkämpfe der 21. Bundesligasaison der Bogenschützen statt. Hierbei ermittelten die sich hierzu qualifizierten acht besten Vereinsmannschaften der Bundesligen Nord und Süd die neuen Mannschaftsmeister 2018. Dies waren die Blankenfelder BS (4. der Gruppe Nord), der Sherwood BSC Herne (3. Nord), der BSC BB-Berlin (2. Nord), der SV Querum (1. Nord), die SGi Welzheim (1. der Gruppe Süd), die FSG Tacherting (2. Süd), die BSG Ebersberg (3. Süd) und die BS Neumarkt (4. Süd).

Ausgerichtet wurde das Finale durch den Bundesverband mit Unterstützung einiger Bogensportvereine aus dem Umland. Den Event konnte man auch im bewährten Livestream bei www.sportdeutschland.tv verfolgen.
Rheinische Vereine hatten sich hierzu nicht qualifizieren können.

Letztendlich holte sich der BSC Bergmann Borsig Berlin zum fünften Mal den Meisterspiegel. Die Berliner schlugen im großen Finale die Blankenfelder BS mit 6:2 Satzpunkten.
Zuvor hatten sie im Halbfinale die spätere viertplatzierte FSG Tachterting mit 6:0 Punkten bezwingen können.

Im kleinen Finale gewann der SV Querum, Deutscher Mannschaftsmeister 2012 und 2013, gegen den dreimaligen Meister FSG Tachterting mit ebenfalls 6:2 Satzpunkten.

Endstand Bundesligafinale
Pl./Verein
1. BSC BB-Berlin
2. Blankenfelder BS 08
3. SV Querum

4. FSG Tacherting
5. SGI Welzheim
6. Sherwood BSC Herne
7. BSG Ebersberg
8. BS Neumarkt

Mehr auf der Homepage des DSB unter bundesliga.dsb.de sowie in der kommenden Ausgabe des RSB-Journals.



Autor: K. Zündorf
Datum: 24.02.2018

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren