Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Kein Vertrag zur Auftragsverarbeitung bei NEON-Mitgliederverwaltung notwendig

Am vergangenen Dienstag sind die Vereine, Kreise und Bezirke nach dem Login der NEON-Mitgliederverwaltung aufgefordert worden, einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) mit dem Auftragnehmer Kult Software UG abzuschließen. Diese Aufforderung zum Abschluss eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung war nicht mit dem Rheinischen Schützenbund e. V. (RSB) abgestimmt. Nach rechtlicher Prüfung und Rücksprache mit Kult Software UG ist die Eingabemaske in der NEON-Mitgliederverwaltungssoftware wieder entfernt worden.

Die Vereine, Kreise und Bezirke im RSB müssen auch nach Inkrafttreten der neuen DSGVO keinen eigenständigen Vertrag zur Auftragsverarbeitung zur Nutzung der NEON-Mitgliederverwaltungssoftware abschließen. Dies wird über den entsprechenden Vertrag des Rheinischen Schützenbundes e. V. mit Kult Software UG abgedeckt.

Die Vereine, Kreise und Bezirke müssen auch keinen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit dem Rheinischen Schützenbund e. V. abschließen. Entsprechende „Ergänzende Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung“ hatten wir bereits am 25.05.2018 veröffentlicht. Den Artikel finden Sie hier.



Autor: U. Pakendorf
Datum: 20.06.2018

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren